„Russland-Österreich. Stationen gemeinsamer Geschichte“

Am 25. Mai fand im RKI Wien die Buchpräsentation „Russland-Österreich. Stationen gemeinsamer Geschichte“ mit großem Erfolg statt.

Der Lehrbehalf wurde von der Russisch-Österreichischen Historikerkommission unter Leitung ihren Vorsitzenden vorbereitet, und zwar Doktor der Geschichtswissenschaften, Professor, Vollmitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften, wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Globale Geschichte der Russischen Akademie der Wissenschaften Alexander Tschubarjan und Professoren, Doktor, Gründer des Instituts für Kriegsforschung Stefan Karner. Der Lehrbehalf wurde in russischer und deutscher Sprache herausgegeben. Das Buch dient als zusätzlicher Lehrbehalf für Lehrer, Schüler und SchülerInnen und StudentInnen gedacht. Die Veröffentlichung ist mit dem 10. Jahrestag der Russisch-Österreichischen Historikerkommission zeitlich abgestimmt. Über dem Lehrbehalf arbeiteten 26 Autoren, die gemeinsam jedes Kapitel des Buches entwickelten und schrieben.

Deutsch-sprachige Version des Handbuchs präsentierten Professor Stefan Karner und Leiterin des Ludwig Boltzmann  Instituts für Kriegsforschung Barbara Stezl-Marx.

Am 29. Mai fand die Buchpräsentation in der Österreichischen Botshcaft in Moskau statt.

Compressed file Compressed file Compressed file Compressed file Compressed file Compressed file