Das Programm „Neue Generation“

Compressed file

Seit 2011 ist Rossotrudnitschestwo der staatliche Auftraggeber und Koordinator der kurzfristigen Studienreiseprogramme in die Russische Föderation von jungen Vertretern aus Politik, Öffentlichkeit, Wissenschaft und Wirtschaft im Ausland, genehmigt durch den Erlass des Präsidenten der Russischen Föderation vom 19. Oktober 2011 Nr. 1394.

 

Die Hauptziele und Aufgaben des Programms sind:

 

Entwicklung und Vertiefung der öffentlichen, geschäftlichen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen der Russischen Föderation und dem Ausland;

Förderung einer objektiven Wahrnehmung sozialer, politischer, sozioökonomischer, wissenschaftlicher, pädagogischer und kultureller Veränderungen in der Welt;

"Erweiterung des Kreises der aktiven jungen Bürger aus dem Ausland, die gegenüber der Russischen Föderation konstruktiv gestimmt sind und deren Einbindung in die Stärkung der Partnerschaft zwischen der Russischen Föderation und den Staaten, die sie vertreten.

Der Hauptinhalt des Programms ist die Organisation von kurzfristigen Besuchen junger Vertreter aus politischen, sozialen, wissenschaftlichen und geschäftlichen Kreisen ausländischer Staaten in der Russischen Föderation, um sich mit dem gesellschaftspolitischen, sozioökonomischen, wissenschaftlichen, pädagogischen und kulturellen Leben in der Russischen Föderation vertraut zu machen und Vorschläge für die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der Russischen Föderation und den Staaten, die sie vertreten, vorzubereiten..